Gebühren des Kinderhauses

 

Gebühren Kindergarten

Durchschnittliche, tägliche Buchungszeit Elternbeitrag

Mehr als 4 bis 5 Stunden 85,00€
Mehr als 5 bis 6 Stunden 100,00€
Mehr als 6 bis 7 Stunden 115,00€
Mehr als 7 bis 8 Stunden 130,00€
Mehr als 8 bis 9 Stunden 154,00€
Mehr als 9 Stunden 160,00€
   

Der monatliche Kindergartenbeitrag für unter 3-jährige, bis zum Beginn des Monats, in dem das Kind das 3. Lebensjahr vollendet, errechnet sich wie folgt:

Mehr als 1 bis 2 Stunden 64,00€
Mehr als 2 bis 3 Stunden 101,00€
Mehr als 3 bis 4 Stunden 134,00€
Mehr als 4 bis 5 Stunden 170,00€
Mehr als 5 bis 6 Stunden 200,00€
Mehr als 6 bis 7 Stunden 230,00€
Mehr als 7 bis 8 Stunden 260,00€
Mehr als 8 bis 9 Stunden 290,00€
Mehr als 9 Stunden 320,00€



Gebühren Kinderkrippe

Durchschnittliche, tägliche Buchungszeit Elternbeitrag

Mehr als 1 bis 2 Stunden  
Mehr als 2 bis 3 Stunden 130,00€
Mehr als 3 bis 4 Stunden 160,00€
Mehr als 4 bis 5 Stunden 190,00€
Mehr als 5 bis 6 Stunden 220,00€
Mehr als 6 bis 7 Stunden 250,00€
Mehr als 7 bis 8 Stunden 280,00€
Mehr als 8 bis 9 Stunden 310,00€
Mehr als 9 Stunden 340,00€


Allgemeinde Information zu den anfallenden Gebühren:
Das Spielgeld ist in den Elternbeiträgen enthalten. Das Getränke- bzw. Brotzeitgeld in Höhe von 4,00 €/Monat und das Foto/Portfolio und Kopiergeld in Höhe von 3,00 €/Monat wird mit den Kindertagesstättengebühren zum 1. des Monats fällig. Das Mittagessen wird gesondert über Kitafino abgerechnet. Die Daten und die Anleitung zur Registrierung erhalten Sie mit der Zusage für den Kindergartenplatz. Im letzten Jahr vor der Einschulung wird der Beitrag je Vorschulkind mit maximal 100€ staatlich bezuschusst.

Die Gebühren werden jährlich angepasst.
                     

Die angemeldeten Betreuungszeiten sind für das ganze Jahr im Rahmen der Öffnungszeiten verbindlich.
Eine Buchungszeitenänderung kann nur in besonderen Lebenslagen auf Anfrage (über die Leitung) beim Träger der Einrichtung erfolgen. Diese können bis zum 20. des Monats für den Folgemonat berücksichtigt werden.
Bei Wegzug aus dem Gemeindegebiet und weiterem Besuch in unserer Kindertageseinrichtung, haben die Eltern die Pflicht, dies der Einrichtung oder dem Träger mitzuteilen. (BayKiBiG)
Die Anzahl der Schließtage in unseren Einrichtungen betragen maximal 30 Tage. Eltern haben jedoch die Möglichkeit, ihre Kinder während einiger Schließtage in einem anderen gemeindlichen Kindergarten unterzubringen.
Lediglich ca. 15 Tage sind alle Einrichtungen geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen