KIKU - KIWEST

kiku

Wie bereiten wir die Kinder auf den Übergang in die Schule vor

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden können. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun.“ (Johann W. von Goethe)

Die Vorschulerziehung beginnt mit dem Eintritt in den Kindergarten. Sie ist eingebettet in die tägliche pädagogische Arbeit. Vorschulerziehung beschränkt sich nicht nur auf den kognitiven Bereich, sondern umfasst auch alle anderen Bereiche wie z. B. den sozialen, emotionalen und den motorischen Bereich. Für die Schulanfänger bieten wir zusätzliche Angebote und Aktivitäten an. Außerdem werden themenbezogene Arbeitsblätter eingesetzt. Die Erzieherinnen erhalten dabei Einblicke in die Fähigkeiten der Vorschulkinder.